Alle Standorte
|
Deutsch
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben in den rot markierten Feldern.
Damenduefte-2800x480px.jpg

Parfüm

964 Artikel

Parfum, Eau de Parfum und Eau de Toilette – wo liegen die Unterschiede?

Die Auswahl edler Düfte ist groß. Bekannte Parfüm-Hersteller bieten nicht nur verschiedene Duftkompositionen wie frische, blumige oder schwere Düfte an. Viele Parfüms gibt es zudem als Damenduft und als passenden Herrenduft sowie in unterschiedlichen Duftintensitäten. Die genaue Bezeichnung eines Duftes richtet sich dabei jeweils nach der enthaltenen Duftstoffkonzentration: 
  • Parfum, etwa von Hermès, enthält 20–30 % aktive Riechstoffe, ein parfum intensif sogar bis zu 40 %. Es wird in minimalen Mengen auf den Hals oder auf die Handgelenke getupft.
  • Eau de Parfum, etwa von DKNY oder Chloé, enthält 10-20 % Riechstoffe. Aufgrund der Intensität eignet sich Eau de Parfum vor allem für den Abend und für besondere Anlässe.
  • Eau de Toilette, z. B. von Gucci, von Versace oder von Biotherm, enthält 5–15 % Riechstoffe. Es wird mit einem Zerstäuber auf die Haut aufgetragen und ist perfekt als Alltagsduft geeignet.
  • Eau de Cologne, z. B. von Hermès, enthält 3–8 % Riechstoffe. Die Bezeichnung gilt nicht nur für das berühmte Kölnisch Wasser, sondern für alle leichten Duftwasser mit der entsprechenden Duftstoffkonzentration. 
  • Eau Fraîche, etwa von Dior, wird auch als Body Splash oder Splash Cologne bezeichnet. Mit 1–3 % Riechstoffen ist das leichte Körperspray wie gemacht, um die Haut zwischendurch zu erfrischen.
Sie haben Ihren Lieblingsduft als Eau de Toilette zu Hause? Dann kaufen Sie ihn bei Heinemann als leichtes Eau Fraîche, als intensives Parfum oder auch als duftendes Duschgel– so tragen Sie Ihren individuellen Duft zu jedem Anlass.
 

Damenparfüms, die Ihrer Persönlichkeit schmeicheln – online bei Heinemann

Ein Parfüm kauft man nicht nebenbei: Ein Duft sollte immer die Persönlichkeit und die Vorlieben seiner Trägerin widerspiegeln. Die vielschichtige Palette an Duftstoffen lässt sich dabei in einige grundsätzliche Duftnoten einteilen:
  • Frische Düfte enthalten häufig Zitrusnoten, leicht herbe Kräuternoten oder Meeres-Aromen. Sie sind perfekt für sportliche, aktive Frauen, die einen nicht zu intensiven Duft mögen.
  • Pudrige Düfte sind leicht süß, sehr elegant und doch dezent. Sie sind für Frauen, die den großen Auftritt lieben, ohne zu dominant zu sein.
  • Blumige Düfte sind sehr beliebt und gelten als feminin und jugendlich. Häufig werden florale Duftnoten mit fruchtigen Nuancen vereint, um einen komplexeren Duft zu erschaffen.
  • Orientalische Düfte sind intensiv und enthalten oft schwere Gewürznoten. Die sinnlichen Düfte sind ein effektvolles Abend-Parfüm.
Unterstreichen Sie Ihren individuellen Stil – mit faszinierenden Damenparfüms aus dem Heinemann Shop.