Alle Standorte
|
Deutsch
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben in den rot markierten Feldern.

Roséwein

42 Artikel

Roséwein-Herstellung: So entsteht die charakteristische Rosa-Färbung

Es gibt mehrere Methoden, Roséwein herzustellen, die jeweils sehr unterschiedliche Weine hervorbringen.
  • Bei der Abpressmethode werden die Rotweintrauben wie bei der Weißweinherstellung ohne vorheriges Maischen gepresst und der Most „nach Weißweinart“ vergoren.
  • Bei der Mazerationsmethode ruhen die zerquetschen Trauben (Maische) einige Zeit, damit sich die Farb- und Geschmacksstoffe aus den Schalen lösen. Anders als beim Rotwein steht die Maische für den Rosé nur wenige Stunden, so dass sich der Most nur leicht färbt.
  • Bei der Saignee-Methode werden die Trauben gemaischt und nach einigen Stunden ein Teil des Mostes aus dem Maischebehälter abgelassen. Dieser hellrot gefärbte Most wird zu Rosé verarbeitet, der restliche in der Maische verbleibende Most wird zu einem kräftigen Rotwein.
Entscheidenden Einfluss auf den Geschmack des Roséweins haben die verwendeten Rebsorten. Bei Heinemann finden Sie herrlich frische Rosés aus der Provence, die hauptsächlich aus Grenache und Syrah hergestellt werden, sowie ausgeprägt fruchtige italienische Roséweine aus heimischen Trauben. Probieren Sie auch die Roséweine aus Deutschland und aus Spanien – der Heinemann Shop bietet Ihnen eine hervorragende Auswahl. 
 

Stimmt das? Die wichtigsten Fragen rund um Roséwein

  • Gibt es wirklich nur in Frankreich guten Roséwein?
Frankreich produziert seit jeher hervorragende Roséweine. Aber auch andere traditionelle Rotwein-Länder wie Italien und Spanien haben mittlerweile sehr gute Rosés zu bieten – und selbst Deutschland muss den internationalen Vergleich in Sachen Rosé nicht mehr scheuen.
  • Ist Rosé nur als Aperitif geeignet?
Ein spritziger Rosé ist der perfekte Auftakt zum Essen. Der fruchtige, säurebetonte Charakter des Weins ergänzt aber auch Salate, Meeresfrüchte und Fischgerichte sehr gut. Insbesondere Ziegenkäse harmoniert wunderbar mit einem guten Roséwein. 
 
  •  Kann ich Roséwein lagern?
Roséweine sind in der Regel maximal zwei Jahre lagerfähig, da der Rosé nur sehr wenige konservierende Tannine aus der Haut der roten Trauben enthält. Grundsätzlich empfiehlt es sich, lieber etwas öfter kleine Mengen Rosé bei Heinemann zu kaufen.
 

Leicht und fruchtig – elegante Roséweine im Heinemann Shop kaufen

Entdecken Sie die Vielfalt und die Qualität internationaler Roséweine im Heinemann Shop: Elegante Rosés aus der Provence, von der Loire, aus der Pfalz und anderen Anbaugebieten werden Sie begeistern. Die monatlich wechselnden Heinemann Sonderangebote  bieten Ihnen die Chance, einen Rosé zum deutlich reduzierten Preis zu kaufen. Sie bestellen online bis zu 90 Tage vor Ihrem Abflugdatum und Heinemann liefert Ihre Bestellung bequem zu Ihnen nach Hause.