Alle Standorte
|
Deutsch
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben in den rot markierten Feldern.

Cognac

108 Artikel

Weinbrand aus dem Herzen Frankreichs – die lange Tradition des Cognacs

Cognac darf nur in den Regionen Cognaçais, Charente und Charente-Maritime rund um die Stadt Cognac hergestellt werden. Seine Existenz verdankt die Spirituose – genau wie andere Brandys – dem florierenden Weinanbau: Schon sehr früh exportierte Frankreich Wein in den Norden Europas, und bald fand man heraus, dass ein Weindestillat die langen Schiffsreisen besser überstand als Stillwein. Die Lagerfähigkeit und der Geschmack des Weinbrands überzeugten, sodass sich die Destillationstechnik schnell verbreitete. Anfang des 17. Jahrhunderts begannen die Brennereien in der Region Cognac, ihre Weinbrände zweimal zu destillieren und perfektionierten diese Technik. Die geschützte Herkunft, die zweifache Destillation und die langen Reifezeiten in Eichenholzfässern sind heute die charakteristischen Merkmale des Cognacs und prägen seinen unverwechselbaren Geschmack. 
 

Cognac – eine streng kontrollierte Produktion sichert hervorragende Ergebnisse

Wie sein enger Verwandter, der Armagnac, wird auch Cognac hauptsächlich aus drei weißen Traubensorten hergestellt: Trebbiano (Ugni Blanc), Folle Blanche und Colombard. Die Produktion verläuft in mehreren Schritten:
  • Grundwein: Aus den Weißweintrauben wird ein leichter, säurebetonter Grundwein mit etwa 8 % Alkohol hergestellt.
  • Rohbrand: Der Grundwein wird in einer sogenannten Brennblase zum sogenannten Rohbrand (27–30 % Vol.) destilliert.
  • Feinbrand: Im zweiten Destillationsdurchgang wird nur der Mittellauf aufgefangen. Der sogenannte Feinbrand enthält 60–72 % Vol.
  • Fassreifung: Das fertige Destillat wird in große Eichenholzfässer abgefüllt und reift über mehrere Jahre, um seine Aromen zu entwickeln.
  • Assemblage: Für den Verkauf werden meist die Cognacs mehrerer Fässer verschnitten, um ein möglichst harmonisches Ergebnis zu erhalten. Zudem wird der Cognac vor der Flaschenabfüllung mit Wasser auf 40 % Vol. Trinkstärke verdünnt. 
Je nach Reifezeit wird Cognac in die Qualitätsstufen V.S. (mindestens zwei Jahre gereift), V.S. O. P. (mindestens vier Jahre gereift) und XO (mindestens sechs Jahre gereift) unterteilt. Herausragende Beispiele dieser Qualitäten finden Sie im Heinemann Shop – zum Beispiel von Camus oder Courvoisier.
 

Cognac stilvoll genießen – mit berühmten Marken aus dem Heinemann Shop

Pur und ohne Eis, ganz klassisch im Schwenkglas serviert, ist guter Cognac ein erlesener Genuss. Aber der edle Weinbrand ist auch als Hauptakteur in berühmten Cocktails wie dem Rolls Royce, dem Sidecar oder dem schlichten French Connection nicht zu unterschätzen. Kosten Sie auch die erlesenen Cognacs der Heinemann Editionen – Heinemann stellt Ihre Spirituosen am Flughafen zur Abholung für Sie bereit oder liefert Ihre Online-Bestellung direkt zu Ihnen nach Hause.